seiberTEC GmbH
"Software that works"

Wer wir sind

Die seiberTEC GmbH, mit Sitz in Au/ZH, ist ein kleines Unternehmen spezialisiert auf Beratung und Dienstleistungen in der Schweiz und im Ausland im Bereich verteilter Systeme auf Basis von Microservices und Self-contained Systems.

Das Unternehmen wurde am 21.12.2000 von Carsten und Anke Seibert gegründet, um durch die Kombination der verschiedenen Erfahrungsbereiche für den Kunden umfassend und kompetent Lösungen erstellen zu können und ihn bei der Realisierung seiner Lösung kompetent zu unterstützen.

seiberTEC ist im Bereich Consulting, Software-Entwicklung und Integration von Informatikanwendungen tätig.

Anke Seibert


Anke hat Informatik an der Technischen Universität Karlsruhe studiert ("Dipl.-Inform.") und arbeitet seit 1998 in der Schweiz als Entwickler und Architekt in der Softwareentwicklung. Dabei konnte sie verschiedene Branchen von der Finanzindustrie über das Versicherungswesen bis hin zu öffentlichen Logistik-Unternehmen kennenlernen.

"Meine Leidenschaft sind verteilte, eventbasierte Systeme. Je komplexer das Umfeld desto spannender das Projekt! Als analytischer Mensch macht es mir Spass Anforderungen und Systeme zu analysieren und in bestmögliche Software umzusetzen.

Die Zukunft der Softwareentwicklung sehe ich in eventbasierten Systemen auf Basis von Microservices und SCS, welche die Geschäftsprozesse der Unternehmen flexibel, robust und erweiterbar abbilden können. Bei der Verwendung von funktionalen Sprachen wie Scala sowie dem Einsatz von Akka und event sourcing begeistert mich die klare schlanke Struktur sowie die Möglichkeit mit wenig Code viel Inhalt ausdrücken zu können. Der Sourcecode wird dadurch sehr explizit und wartbarer."

Carsten Seibert


Carsten hat technische Informatik an der Berufsakademie in Stuttgart studiert ("Dipl.-Ing. (BA)") und lebt und arbeitet seit 1994 in der Schweiz. Sein beruflicher Weg hat ihn von der Halbleiter-Industrie über verschiedene Stationen in einer Grossbank und bei der hoch performanten Verarbeitung von Finanzmarktdaten zur Umsetzung von Geschäftsprozessen auf modernen Architekturen gebracht.

"Lange Zeit hat mich dabei der JEE-Stack begleitet bis ich Scala, Akka und die funktionale Welt für die effiziente Erstellung von Software für mich entdeckt habe. Die Rollen Architekt und Entwickler lassen sich für mich nicht von einander trennen, denn der Architekt muss die von ihm vorgegebenen Mittel selber anwenden, um deren Zweckmässigkeit zeitnah sicherstellen zu können, im Sinne von 'eat your own dog food'.

Ich bin ein Verfechter der full-stack Entwicklung, d.h. ein Entwickler sollte alle Aspekte beherrschen, von HTML und CSS über Javascript und JSON zu Aktoren und event sourcing und der Verteilung auf die Cloud-Umgebungen. Natürlich entwickelt man dabei seine Spezialgebiete, aber man sollte immer das grosse Ganze sehen und verstehen, um Verbesserungspotential ausmachen zu können."

Was wir tun

Unser Spezialgebiet ist die Architektur und Entwicklung eventbasierter, geschäftsprozessorientierter Systeme mit modernen Architekturen im Bereich reaktiver Systeme mit Microservices und Self-contained Systems (SCS) mit Scala/Java und Akka sowie event sourcing.

Insbesondere gehört die Unterstützung unserer Kunden bei der Definition ihrer Anforderungen zu unseren Schwerpunkten, um so die wirklichen Bedürfnisse im Rahmen der technischen Realisierbarkeit zu identifizieren.

Wir sehen die fachlichen Geschäftsprozesse als Treiber der technischen Realisierung und unterstützen sie mittels DDD (Domain Driven Design) und Eventstormings bei der Findung ihrer Geschäftsprozesse und Geschäftsdomänen.

Ausserdem bieten wir unseren Kunden Unterstützung im Bereich Qualitätssicherung für den gesamten Software-Entwicklungsprozess durch Einsatz geeigneter agiler Prozesse und Tools.

Unser Wissen für Sie

Wir unterstützen Sie hinsichtlich Architektur und Entwicklung eventbasierter, geschäftsprozessorientierter Systeme.

Wir helfen Ihnen bei der Einführung automatisierter Geschäftsprozesse.

Wir beraten Sie und erstellen Konzepte bei Integrationsprojekten in der Industrie und im Dienstleistungssektor.

Wir reviewen Ihre existierende Applikation / Architektur und identifizieren Möglichkeiten zur Verbesserung.

Wir analysieren und dokumentieren Ihre existierenden Fachprozesse bezüglich Verbesserungspotential durch Automatisierung.

Wir evaluieren Ihre Technologien und führen Machbarkeitsstudien durch.

Wir führen für Sie Workshops zu Themen wie "event sourcing" und "Eventstorming" durch.

Unser Einsatz für Sie

Wir verstärken Ihr Entwicklungsteam punktuell mit qualifizierten Experten in allen Projektphasen.

Wir unterstützen Sie mit unserer langjährigen Erfahrung in den Bereichen Software Architektur, Objektorientiertes Design, sowie Softwareentwicklung im Enterprise Umfeld mit Scala/Java, Akka und im JEE Stack.

Wir führen bei Ihnen Deployments mit neuen Container-basierten Methoden in der Cloud ein.

Wir unterstützen Sie bei dem Aufbau oder der Umstellung ihrer Software auf neue Architekturen basierend auf Microservices, SCS (Self-contained Systems), event sourcing und reaktiven Ansätzen.

Wir unterstützen Sie ausserdem bei der Durchführung von Eventstormings für die Definition ihrer Geschäftsprozesse und dem Design oder der Dokumentation ihres Systems mittels Domain Driven Design (DDD).

Wir modernisieren Ihre Software

Moderne Software muss fachgetrieben und nicht allein von technischen Anforderungen bestimmt sein. Die fachlichen Domänen und ihre Geschäftsprozesse geben die Struktur vor.

Geschäftsprozesse sollen im Rahmen der Digitalisierung zunehmend durch Software automatisiert werden, d.h. die Zahl der manuell zu lösenden Aufgaben wird reduziert.

Das Wissen über die Geschäftsprozesse/Betriebsabläufe befindet sich häufig in den Köpfen der Mitarbeiter oder in Form von nicht standardisierten Beschreibungen in Betriebshandbüchern. Im Rahmen der Digitalisierung führt die Software den Mitarbeiter durch den Prozess, sodass hohe Schulungsaufwände vermieden werden.

Um Geschäftsprozesse digitalisieren zu können, muss als Ausgangslage der Geschäftsprozess selbst formal durch die Fachexperten definiert werden. Unterstützt werden Sie dabei von uns mit der entsprechenden Methodik, z.B. "DDD Eventstorming".

Zur dann möglichen Digitalisierung eines solchen Geschäftsprozesses benötigt man eine auf Prozessabbildung spezialisierte Infrastruktur mit der man diesen Prozess, seine festen und flexiblen manuellen Interaktionsformen und seine Systemintegration(en) abbilden kann.

Bei der Überführung in eine detaillierte technische Sicht werden auch die folgende Aspekte berücksichtigt:

  • Mandantenfähigkeit (configuration, specialization, segregation)
  • Skalierbarkeit: Welche Teile müssen/können skaliert werden? Gibt es Peaks in der Benutzung? Was ist das erwartete Wachstum?
  • Welche Aufgaben oder Teile eines Geschäftsprozesses können eingekauft oder ausgelagert werden?

    Wir schaffen für Sie die Prozessinfrastruktur auf Basis modernster Technologien und unter Berücksichtigung von Testbarkeit, Skalierbarkeit und Wartbarkeit.

    Wir bringen Ihre Prozesse in die Cloud und machen sie fit für das nächste Jahrzehnt.

  • Kontakt

    seiberTEC GmbH, Oberortweg 10, CH-8804 Au / ZH

    Telefon: +41 79 636 43 17

    seibert@seibertec.ch